Abschlussprogramm der Abschlussklassen 2005


Am allerersten Schultag vor ganz, ganz vielen Jahren sind wir alle massiv überrascht worden: Schultüten, aber auch Forderungen wie Stillesitzen, Mundhalten und Zuhören (wie lang ein Lehrer reden kann). Am allerletzten Schultag drehen wir Abschlussklassen den Spieß um und bereiten allen, die ihren letzten Schultag noch nicht vor sich haben (dürfen), eine deftige Morgenüberraschung.

Wir haben es gelernt, die innere und äußere Schönheit der Schule zu mehren und uns gesittet und ordentlich auf dem Schulgebäude zu bewegen, den Tag sinnvoll zu nutzen und Freunde und Zuversicht zu verbreiten. Auch wir haben, wie all die Jahrgänge zuvor die Schule ordentlich verhüllt, versperrt und in den Pausen richtig Krawall gemacht.

Pünktlich zum Beginn der 3. Stunde hat sich unsere alte ehrwürdige Sporthalle mit Schülerinnen und Schülern der Vorabgangsklassen der Regelschule 12, den Klassen- und Fachlehrern der Abgangsklassen und einigen Ehemaligen gefüllt. Jetzt gab es ein buntes Programm: Singen, Tanzen, Spielen und umgekehrt.

Künstlerisch zu Besuch waren unter anderem die Village People, die 7 Zwerge - Männer aus dem Wald, die Gruppe Keimzeit, Grease und das Traumschiff Suprise. Neben den Abschlussliedern der 10. Klassen wurde dem Publikum mit einem Tanz und einem Cha-Cha-Slide mächtig eingeheizt.

Die Moderatoren Nicole, Tom und Martin führten durch das gesamte Programm. Einer der Höhepunkte der Aufführung war die Modenschau der Jungen der 10. Klassen, die die Kollektionen von "René Esprit" mit viel Eleganz vortrugen. Das lustige und niveauvolle Programm der Klassen 10a, 10b, 10e und 10f endete für die Klassenlehrer dieser Klassen mit der Fahrt in einer Limousine quer durch Gera.