Geraer Frühjahrsputz 2007

Der ist eigentlich erst am 21. April angesagt. Da dies aber ein Sonnabend ist und Schulen ja sonnabends nicht geöffnet sind, die Schüler aber trotzdem ein sauberes Gera wünschen und wollen, sind unsere fünften und sechsten Klassen schon im Vorgriff am 18. April losgezogen, um das Umfeld unserer Schule von allem zu befreien, was eigentlich in den Mülltonnen liegen sollte.

Einsatz im Wohngebiet Bieblach-Ost Man sollte nicht glauben, was da so alles zu finden ist und wie viel da so zu finden ist. Vielleicht sollte man auf Schnapsflaschen auch Pfand legen? Plastetüte um Plastetüte füllte sich schnell. Dies tat der Freude und dem Sammlungseifer aber keinen Abbruch. Bald entstand ein Wettbewerb um den meisten Müll - die Schüler wollten ihn sogar wiegen, um den Sieger festzustellen. Unklar ist allerdings, ob die freundliche Familie, die ihren Hausmüll gleich dazustellte, einer Gruppe helfen wollte zu gewinnen.

Nach rund eineinhalb Stunden war das Werk getan, das Umfeld der Schule ist hoffentlich für lange Zeit ein wenig sauberer und zur Belohnung gab es für jeden noch eine Roster, vom Schulleiter persönlich gebraten und überreicht.