Trend Kids-Studie 2009: Gefallene Idole

Die "icon kids und youth international research GmbH" führte im Frühjahr 2009 eine Studie durch, um zu ermitteln, was die aktuellen Trends bei Kindern und Jugendlichen sind. Zwischen Anfang März und Anfang April 2009 wurden dazu 1468 6- bis 19-Jährige befragt. Insgesamt lassen sich innerhalb der Kategorien große Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen, sowie zwischen den Altersgruppen ausmachen.

Ermittelt wurden Daten über Fernsehtrends, High-Interest-Themen, die beliebtesten Personen, die Freizeitgestaltung, Internet- und Mediennutzung und das Leseverhalten. Die Ergebnisse zeigen, dass alle Medien viel genutzt werden und dass die Nutzung klassischer Medien bisher nicht vom Internet verdrängt wird. Am häufigsten wird ferngesehen und Musik gehört, Internet und Radio folgen in der Häufigkeit der Nutzung.

Beim Leseverhalten konnten nur geringe Unterschiede im Vergleich zu den Umfrageergebnissen des Vorjahres festgestellt werden. 8 Prozent der befragten Jugendlichen lesen jeden oder fast jeden Tag Bücher, 28 Prozent ein oder mehrmals in der Woche. Der Bücherkonsum ist bei den 10- bis 12-Jährigen am höchsten: 43 Prozent der Befragten lesen mindestens ein- oder mehrmals in der Woche.

Mädchen lesen häufiger Bücher als Jungs. Zeitschriften werden von 46 Prozent der Umfrageteilnehnmer mindestens ein- oder mehrmals in der Woche gelesen. Insgesamt ist erkennbar, dass der Zeitschriftenkonsum mit dem Alter steigt. Bei der der Auswahl der Titel ist mit steigendem Alter ein klarer Unterschied zwischen den Geschlechtern zu erkennen.

Mehr Informationen unter:   Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e.V.