"Traue deinen Augen!"

So lautete der Otto-Dix-Schülerwettbewerb 2007, der von der DKB GmbH Thüringen ausgeschrieben und unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Gera steht. Gera ist die Geburtsstadt des weltweit bekannten Künstlers Otto Dix. "Traue deinen Augen!" war das Lebensmotto von Otto Dix. Was sehen eure Augen? Was berührt euch, ärgert euch, freut euch? Wie könnt ihr das Anderen zeigen?


Angehalten waren die Schüler sich in Gera umzusehen und die erlebte Wirklichkeit einfach künstlerisch festzuhalten. Die Klassen 7a, 10a und 10b haben pünktlich zum 31. Januar 2008 ihre Wettbewerbsbeiträge eingereicht. Die Klassenstufe 10 rasterte Bilderansichten von Gera auf Keilrahmen und gestaltete diese farbenfroh oder auch weniger, entsprechend ihrer persönlichen Wahrnehmung.

Die Klasse 7a zeigte mit der Anfertigung von Skulpturen ihre eigene Sicht auf unsere Stadt. Spaß gemacht hat es auf alle Fälle. Die Kunstwerke sind nun vor Ort, denn die Ausschreibung des Wettbewerbs erforderte den eigenen Transport und Abtransport der kleinen, zum Teil gerade getrockneten Kunstwerke. Eine Fachjury hat die Wettbewerbsbeiträge bewertet. Darunter auch der Künstler Wolfram Becker aus Weimar.

Es zählten die Idee und die Umsetzung. Großen Wert legte die Jury auf Gruppenarbeiten. Unsere Teilnehmer belegten den ersten Platz. Vom 15. April bis 03. Mai 2008 wird ein Teil der kreativen Arbeiten im Kunstverein Gera am Markt für Besucher ausgestellt. Wir gratulieren den jungen Künstlern. Traut euren Augen!