"Traue deinen Augen!": Die Preisverleihung

Traue deinen Augen! - Die Preisverleihung - Bild 1      Traue deinen Augen! - Die Preisverleihung - Bild 2

Gera, den 15.04.2008. Endlich Preisverleihung. Sie findet im Geraer Rathaussaal statt. Aufgeregtheit. Spannung. Was wird die Jury sagen? Die Streichergruppe der Musikschule "Heinrich Schütz" leitet die Veranstaltung ein, die Begrüßung erfolgt durch den Bürgermeister, Herrn Hein. Dann noch eine Rede. Die Spannung steigt weiter. Endlich. Die Jury ruft die Teilnehmer der Klasse 7a nach vorn.

Unter dem Motto "Hingeguckt" gestalteten sie Fratzen, die, so die Jury, wenn man sie länger anschaut, dann hört man ein Gekicher und lustige Laute hinter den Keramikköpfen. Urkunde empfangen, sehr gefreut, wieder hingesetzt, jetzt sind die Anderen dran. Ein sehenswertes Werk und eine vielschichtige Arbeit, ein farbbetontes Mosaik der Stadt Gera, so schildert die Jury die Arbeit der Schülerinnen und Schüler der 10a und 10b.

Die Wahrzeichen und Gebäude der Stadt Gera sind aus verschiedenen Blickwinkeln und zu unterschiedlichen Tageszeiten dargestellt und auch wenn die Farbe Blau die dominante ist, so zeigt das Werk die Schönheit und Lebendigkeit der Stadt Gera. Gibt es ein schöneres Lob.

Auch hier: Urkunde empfangen, sehr gefreut, wieder hingesetzt. Stolz. Freude. Ansporn für eine neue Arbeit, vielleicht. Ein Teil der Schülerarbeiten ist in der Galerie am Markt zu sehen. Glückwunsch allen Teilnehmern und Gewinnern.