Drei-Stunden-Schwimmen im Hofwiesenbad Gera

Drei-Stunden-Schwimmen im Hofwiesenbad Gera Solch ein Gewimmel möchte ich sehen und dieses Gewimmel konnte man am 12.05.2009 zum Drei-Stunden-Schwimmen im Hofwiesenbad Gera sehen. Unsere Schule startete mit den Schülerinnen und Schülern der 6. Klassen. Gemeinsam mit den Sportlern des Zabelgymnasiums kämpfte man sich durch das Wasser auf Bahn sechs. Da konnte es schon passieren, dass plötzlich der Arm des Mitschülers im eigenen Rücken zu spüren war.

Trotzdem zogen die Schwimmer Meter um Meter ihre Bahn. Wenn die Kraft weniger wurde, gab es eine kleine Verschnaufpause am Beckenrand und danach ging es wieder in die Fluten zurück, denn die Vorgabe der Sportlehrer, 2000 m schwimmen zu müssen, wollte erfüllt sein. Am Ende hatten die meisten das auch geschafft. Glücklich und auch ein wenig stolz gab man am Ende seine Startkarte ab.

"Ich bin 3100 m geschwommen", verkündete Lucas H. mit strahlendem Lächeln. Damit war er unser bester Schwimmer. Tolle Leistung! Insgesamt schwammen unsere 35 Aktiven eine Strecke von 65300 Meter, d.h. wir wären bis nach Naumburg in Sachsen-Anhalt gekommen. Nicht schlecht. Ein Dankeschön gilt allen die zum Gelingen des Drei-Stunden-Schwimmens beitrugen, egal ob im Wasser oder am Beckenrand.