Malen im Namen der Kunst

Malen im Namen der Kunst. So begaben sich die Schüler der Klassenstufe 5 auf die Spuren von Paul Klee im Kunstunterricht. Die Kinder sollten Paul Klee als Menschen kennenlernen zum Beispiel durch seine Kindheitsgeschichte und Informationen zu seiner Persönlichkeit.


Nach der Vorlage "Der Narr" wurden die Schüler selbst künstlerisch aktiv. Paul Klee spürte, dass Kunst von Kindern etwas Geheimnisvolles hat. Klee war sehr an der Kunst von Kindern interessiert und versuchte in seinen Kunstwerken auch etwas von der kindlichen Kreativität einzubringen.