Kreativwettbewerb zum Jahr der russischen Sprache

Kreativwettbewerb zum Jahr der russischen Sprache "Russland und ich" - unter diesem Motto schreibt das Russische Haus der Wissenschaft und Kultur gemeinsam mit dem Deutsch-Russischen Forum e.V. anlässlich des weltweiten "Jahres der russischen Sprache" einen Kreativwettbewerb aus. Der Gewinner wird seinen Preis, eine Russlandreise, am 16. November voraussichtlich von Ludmila Putina, der Frau des russischen Staatspräsidenten, erhalten.

Die Schirmherrschaft über den Wettbewerb hat Andreas Schockenhoff übernommen, Koordinator im Auswärtigen Amt für die deutsch-russische zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit. Gefragt sind auf Deutsch verfasste Beiträge über Russlanderlebnisse oder über das persönliche Verhältnis zur russischen Literatur, Geschichte und Sprache. Diese Erfahrungen und Gedanken können entweder schriftlich oder gestalterisch als Bild, Zeichnung oder Collage festgehalten werden.

Das Kreativprodukt sollte drei Seiten nicht übersteigen. Der Wettbewerb lädt ohne Alterseinschränkung alle Menschen, die in Deutschland leben und deren Muttersprache nicht Russisch ist, zur Teilnahme ein. Einsendeschluss ist der 15. Oktober.

Mehr Informationen unter:   Deutsch-Russisches Forum e.V.