Über die Zusammenarbeit

Das Kaeser Kompressorenwerk Gera und die Staatliche Regelschule 12 Gera arbeiten bereits mehrere Jahre zusammen. Die Lernpartnerschaft begann in einem Projekt zur Berufsorientierung an Thüringer Schulen. Daraus hat sich eine enge Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Schule entwickelt, für die wir uns bedanken möchten.

Konzeption der Zusammenarbeit

Schüler bei der Betriebserkundung Das Partnerunternehmen soll den Schülern im Verlauf ihrer Schullaufbahn als Modell der unternehmerischen Arbeitswelt in verschiedenen Jahrgangsstufen und in unterschiedlichen Fächern begegnen. Als Kooperationspartner treten Unternehmen und Schule in einen Dialog über Nachhaltigkeit. In diesen Lernpartnerschaften gewinnen Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer Einblicke in Unternehmen.

Die Aktivitäten sollen Bestandteil der schulinternen Lehrpläne beziehungsweise sonstiger zum Schulprogramm gehörender Aktivitäten der Schule sein. Beide Partner verständigten sich auf ein langfristiges Kooperationskonzept, das den Aufbau einer Kooperationsroutine in einem über mehrere Jahre verlaufenden Prozess vorsieht.

Kooperationsvorhaben

Im Rahmen der Kooperationsvereinbarung werden jeweils für ein Jahr Kooperationsvorhaben festgelegt. Sie werden durch die jeweils Verantwortlichen näher ausgestaltet und in die Praxis umgesetzt. So lernen die Schüler der Klassenstufen 8 und 9 durch eine vor- und nachbereitete Erkundung das Partnerunternehmen zunächst besser kennen. Betriebliche Informationen werden im Deutsch- und Englischunterricht analysiert.

Im Profilbereich Wirtschaft wird der Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie behandelt. Aus den Informationen erstellen die Schüler Collagen und Plakate. Im Rahmen der Schulmaßnahmen zur Berufswahlvorbereitung informiert das Partnerunternehmen über Ausbildungsberufe und führt für bestimmte Schülergruppen auch eine Bewerbungstraining durch.

Die Schüler können sich beim "Tag der Offenen Tür" und beim "Girls'Day" im Unternehmen selbst informieren. Sie entwickeln die Präsentation zur Zusammenarbeit von Unternehmen und Schule weiter. Das Kompressorenwerk bietet Plätze für das Schülerbetriebspraktikum an. Ziel ist es außerdem, mit Unterrichtsmaterialien den Schülern die komplexen Aspekte der Nachhaltigkeit nahe zu bringen und Nachhaltigkeit in der Lernpartnerschaft lebendig werden zu lassen.