Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Eltern

Elternnachrichten

Mitteilungen der Elternvertretung

Mitteilungen der Elternvertretung Auf diesen Seiten können Sie sich über die Tätigkeiten der Schulelternvertretung informieren. Der Elternmitwirkung stehen insbesondere Anhörungs-, Auskunfts- und Initiativrechte in allen Belangen von allgemeiner Bedeutung für die Schule zu. Wenn wir Ihre Meinung nicht kennen, können wir sie nicht vertreten. Wir haben einen virtuellen Briefkasten eingerichtet. Wenn Sie uns also etwas mitteilen wollen, nutzen Sie bitte diese Möglichkeit.

Beruf & Beratung

Berufsstart der 7. Klassen

Berufsstart Klassenstufe 7 Unsere siebenten Klassen waren vom 31.3. bis 04.04.2014 im Rahmen des Projektes "Berufsstart plus" in der Bildungsstätte Gera-Aga. Die Schüler sollen betriebliche Ausbildungsrealität und die Vielfalt betrieblicher Tätigkeiten des jeweiligen Berufes kennen lernen. Und das taten sie. Erfahrungen wurden gesammelt u.a. in der Holztechnik, Fliesenverlegetechnik, Farb- und Raumgestaltung, Metalltechnik und vielen anderen Bereichen.

Mitwirkung

Elternvertretung

Elternvertretung Die Eltern wirken durch gewählte Elternvertretungen in Angelegenheiten mit, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind. Elternvertretungen werden für die Klassen und die gesamte Schule gewählt. Der Schulleiter unterrichtet die Schulelternvertretung frühestmöglich über alle Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind. Der Elternmitwirkung stehen insbesondere Anhörungs-, Auskunfts- und Initiativrechte zu.

Schulkonferenz

Schulkonferenz Als Organ der Mitwirkung und Mitbestimmung von Schülern, Eltern und Lehrern an der Schule wird jeweils für zwei Schuljahre eine Schulkonferenz gebildet. Den Vorsitz führt der Schulleiter. Er hat kein Stimmrecht. Die Lehrerkonferenz, die Schulelternvertretung und die Schülervertretung der Schule wählen jeweils ihre Vertreter. Die Schulkonferenz besteht aus je drei Vertretern der Lehrer, der Eltern und der Schüler.

Schulpolitik